Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juni, 2017 angezeigt.

Gemeinsam Lesen

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade "Fangirl" von Rainbow Rowell und bin auf Seite 20.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"I'll find it," Cath said.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Viel kann ich noch nicht dazu sagen, weil ich gerade erst angefangen habe, aber Cath ist mir auf den ersten Seiten schon extrem sympathisch und ich freue mich richtig, diese Buch, was schon seit Ewigkeiten auf meiner WuLi ist, nun endlich zu lesen!

4. Buchblogger-Elite. Gibt es sowas? Zählst du dich dazu bzw. wie stehst du dazu? (Frage von Anja)

Hm. Als "Elite" würde ich die größten Bücherblogs bezeichnen. Wenn man das so neutral festhält, dann gibt es das definitiv. Allerdings würde ich nicht sagen, dass besagte größere Blogs gleich unsympathisch zu kleineren sind, meistens unterstützen sie einen sogar sehr, was ich echt cool finde, deswegen würde ich es definitiv, allein schon we…

*Rezi* Romeo und Romy

STECKBRIEF Name: Romeo und Romy Autor: Andreas Izquierdo Verlag: Insel Preis: 14,99€ (broschiert) Seitenanzahl: 491 Seiten
INHALT "Heimat war nicht das, was man sah, sondern das, was andere niemals sehen würden."
Romy könnte eine große Schauspielerin sein, aber niemand sieht sie, denn sie ist nur die Souffleuse. Aber auch das nicht lange, denn nach einem harmlosen Flirt mit Hauptdarsteller Ben, dessen einzige schauspielerische Glanzleistung sein Auftritt als »Frischedoktor« in einem Waschmittelspot ist, wird sie gefeuert. Und Ben kurz nach ihr.
Romy kehrt zurück in ihr winziges Dorf, um dort ihr Erbe anzutreten. Hier leben nur noch Alte. Und die haben sich in den Kopf gesetzt, rasch das Zeitliche zu segnen, denn auf dem Friedhof sind nur noch zwei Plätze frei. Wer da zu spät kommt, muss auf den Friedhof ins Nachbardorf. Und da gibt es – wie jeder weiß – nur Idioten.
Romy schmiedet einen tollkühnen Plan: Sie will mit den Alten ein elisabethanisches Theater bauen. Aus der …

*Book News* John Green veröffentlich (endlich) wieder ein Buch!

Vor ein paar Tagen scrollte ich ein wenig durch mein Twitter-Feed als ich es plötzlich sah: John Green tweetete, dass sein neues Buch "Turtles All The Way Down" heißen wird! Und dass es schon Im Oktober dieses Jahres rauskommen wird!


Ich habe mich riesig gefreut, schließlich ist es nun schon sechs Jahre her, dass John Green ein Buch veröffentlicht hat. Und ich liebe seine Bücher und habe sie alle verschlungen.

Etwas später retweetete er dann noch diesen Artikel:


in welchem folgende Infos bekanntgegeben wurden:



[Übersetzt:
1. Das Buch heißt "Turtles all the way down".
2. Es beginnt mit einem flüchtigen Milliardär und einer Geldbelohnung.
3. In der Geschichte geht es um eine lebenslange Freundschaft, die Intimität einer unerwarteten Wiederbegegnung und um Star Wars fan fiction.
4. Es geht außerdem um Tuatara, was eine Reptilienart ist, die in Neuseeland lebt. Sie sehen aus wie Eidechsen, sind es aber nicht.
5. Die Protagonistin heißt Aza Holmes und ist 16 Jahre alt.

Gemeinsam Lesen

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese immer noch "Romeo & Romy" von Andreas Izquierdo und bin mittlerweile auf Seite 261.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Mehr weiß ich auch nicht."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich hänge jetzt schon seit zwei Wochen an diesem Buch und irgendwie wird es auch nicht so richtig besser. Zum Einen wurden am Anfang viel zu viele Charaktere gleich namentlich eingeführt und ich war erstmal die ersten 100 Seiten damit beschäftigt, wer überhaupt wer ist und was seine Beziehung zu Romy ist. Noch dazu finde ich Romy selbst extrem anstrengend und charakterlich sehr inkonsistent (toppen tut sie da nur noch Ben) und überfliege zumeist die Seiten, in denen es nur darum geht, was sie gerade an die Scheune drangebaut haben. Ich bin also sehr enttäuscht von diesem Buch, möchte es aber nur ungerne abbrechen, weil ich das erst vor Kurzem bei einem Buch gemach…

(Mini-) Neuzugänge!

Wenn ihr meinen Blog schon länger verfolgt, ist euch vielleicht aufgefallen, dass ich kaum Neuzugängeposts mache. Das liegt daran, dass ich, wie schon oft erwähnt, Schülerin bin und deswegen kaum Geld habe mir stapelweise Bücher zu kaufen, wie es so oft in Neuzugängeposts zu sehen ist. Aber heute dachte ich mir, was solls, ich möchte euch die Bücher trotzdem vorstellen, auch wenn es nur zwei sind. Diese Bücher sind also neu bei mir eingezogen:


Wie ihr vielleicht- oder auch nicht- erkennt, sind es dieses Mal zwei englische Bücher geworden, einfach aus dem Grund, weil sie dann doch meistens günstiger sind und es mir nicht schwer fällt, Geschichten auf Englisch zu lesen.

Diese Bücher sind es also geworden (von links nach rechts):

Fangirl von Rainbow Rowell (kaufen?): Cath and Wren are identical twins, and until recently they did absolutely everything together. Now they're off to university and Wren's decided she doesn't want to be one half of a pair any more - she wants to d…

*Rezi* Percy Jackson: Die letzte Göttin

!ACHTUNG! Das ist der letzte Band einer Reihe! Spoilergefahr! (hier kommst du zu meiner Rezension von Band 1) STECKBRIEF Name: Percy Jackson: Die letzte Göttin Autor: Rick Riordan Verlag: Carlsen Preis: 9,99€ (broschiert) Seitenanzahl: 512 Seiten
INHALT "Das Ende der Welt begann damit, dass ein Pegasus auf der Motorhaube meines Wagens landete." Auf Percy Jackson und seine Freunde wartet ein heißer Tanz: Ihr Todfeind Kronos holt zum letzten Schlag aus und marschiert auf den Olymp zu, mitten ins Herz von New York. Dabei sind die olympischen Götter alle ausgezogen, um gegen das Monster Typhon zu kämpfen! Gemeinsam mit den Jägerinnen der Artemis und den zum Leben erweckten Denkmälern der Stadt versuchen die jungen Halbblute den Sitz der Götter zu verteidigen. Doch sie haben einen Verräter in den eigenen Reihen. MEINE MEINUNG Zum Cover: Von allen Covern aus der Reihe, würde ich sagen, das hier ist mein zweitliebstes (gleich nach Band drei). Zwar ist es recht dunkel, aber es hat so e…