Dienstag, 16. Mai 2017

*Rezi* Percy Jackson: Im Bann des Zyklopen

!ACHTUNG! Das ist der zweite Band einer Reihe! Spoilergefahr! (hier kommst du zu meiner Rezension von Band 1)
STECKBRIEF
Name: Percy Jackson: Im Bann des Zyklopen
Autor: Rick Riordan
Verlag: Carlsen
Preis: 7,99€ (broschiert)
Seitenanzahl: 336 Seiten
INHALT
"Mein Albtraum fing so an: Ich stand auf einer verlassenen Straße in einem kleinen Ort am Meer. Es war mitten in der Nacht. Ein Sturm wütete."
  
Auch Percys siebtes Schuljahr verläuft nicht wirklich ruhig: Erst gerät sein bester Freund Grover in die Gewalt eines Zyklopen, dann vergiftet jemand den Baum der Thalia im Camp der Halbgötter und hebt so dessen magische Kräfte auf. Nur das goldene Vlies kann jetzt noch helfen. Das aufzutreiben ist allerdings weitaus schwieriger als Percy gedacht hat - ein abenteuerlicher Wettlauf um das Leben Grovers und die Sicherheit des Camps beginnt.
MEINE MEINUNG
Zum Cover: Wie auch schon beim ersten Band ist es passend, überzeugt mich aber durch die Farbgebung nicht wirklich (liegt wahrscheinlich daran, dass die Bücher eher auf Kinder ausgelegt sind).
Zum Inhalt:  Der Einstieg ins Buch fiel nicht sehr schwer. Zum Einen hatte ich Band eins erst vor Kurzem gelesen, zum Anderen gab es auch nichts, an das man sich in allem Detail erinnern musste, um die Handlung zu verstehen.
Der Schreibstil erleichterte das auch, denn es war wie immer sehr flüssig zu lesen.
Percy ist mir im Laufe des Buches sympathischer geworden, aber irgendwie fehlte so der Punkt, an dem ich sagen könnte, ich habe ihn wirklich ins Herz geschlossen. Dafür mochte ich Annabeth umso mehr und auch die Einführung neuer Charaktere war echt gut gelungen und man mochte sie als Leser schon nach kurzer Zeit.
Das war ja alles schön und gut, aber leider packte mich die Handlung nicht ganz. Ja, es war spannend, vor allem am Ende, aber zwischendrin waren so Phasen, die mich echt an den Handlungsablauf von "Diebe im Olymp" erinnerten und mich deswegen eher langweilten, weil ich mir denken konnte, was ungefähr passiert.
Dennoch will ich unbedingt die Reihe fertig lesen, schon allein wegen dem Ende von Band 2 und weil es noch viel zu viele ungeklärte Fragen gibt. Ich hoffe auch, dass es nach dem (bekanntlich immer etwas schwächeren) 2. Band wieder bergauf geht. 
Fazit: Man kann es gut "weglesen", aber stellenweise war mir die Handlung etwas zu sehr dieselbe. 4 von 5 Sternen.

LG SweetSummernights♥♥ 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen