Dienstag, 21. Juni 2016

Gemeinsam Lesen


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 
Ich lese gerade "Erwählt (House Of Night 3)" von P.C. Cast und Kristin Cast und bin auf Seite 113.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 

Und sein Mund nahm meinen in Besitz, und es war, als ergreife Loren Besitz von allem, was ich war - Leib und Seele, Haut und Haar.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? 

Es gibt einen Grund warum ich das Buch gerade an dieser Stelle, mitten im Kapitel, zur Seite gelegt habe. Und der ist Zoey. Mit geht sie mittlerweile richtig auf die Nerven mit diesem andauernden "Oh, Heath ist sooo toll. Nein warte, Erik ist so heiß mit seinen blauen Augen. ABER WARTE Loren oh mein Gott, bei ihm fühle ich mich wie eine FRAU." (etwas überspitzt ausgedrückt, ich weiß). Mich nervt es einfach so unglaublich, wie sie sich von Buch zu Buch zwischen immer mehr Typen nicht entscheiden kann, vor allem wenn man mal betrachtet, dass die meisten davon absolut nicht für sie geeignet sind. Außerdem stört es mich, wie sie Erik dauernd zurückstößt, obwohl er sie von Anfang an geliebt hat. Ich hoffe, das wird bald besser, ansonsten lese ich die Reihe glaube ich nicht mehr weiter...

4. Magst du lieber realistische Namen für Protagonisten oder gefällt es dir besser, wenn es sehr untypische Namen sind?

Auf die Namen achte ich eher selten irgendwie. Also klar, natürlich assoziiert man etwas mit bestimmten Namen, aber letztendlich kommt es immer sehr auf das Genre usw. an, z.B. sind es bei Fantasy Büchern natürlich unrealistischere Namen, deswegen sind sie aber nicht weniger gut. Und bei emotionalen Romanen sind es natürlich alltäglichere, dennoch passen sie einfach perfekt ins Geschehen (ich hoffe, man versteht halbwegs, was ich meine).
Deswegen habe ich keinen bestimmten Vorzug, wenn ich die Geschichte toll finde, finde ich auch den Namen toll, egal ob realistisch oder nicht.

LG SweetSummernights♥♥

Kommentare:

  1. Huhu,

    ich mochte die Reihe eine Zeit lang, aber ich konnte dann einfach nicht mehr. Wünsche dir aber viel Spaß damit! :)

    Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbei schauen? :)

    Mein Beitrag


    Liebe Grüße
    Mii von Mii's Bücherwelt

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, :)
    bei deinen Worten bin ich froh, dass ich der Reihe bisher keine Beachtung geschenkt habe. Ich habe es auch nicht vor. ;) Aber es ist wirklich ärgerlich, wenn die Protagonistin so nervt. Das hatte ich in einer Reihe auch mal erlebt, dass die Protagonistin sich für immer mehr Typen entscheiden konnte, obwohl sie als nicht attraktiv beschrieben wurde. Sehr realistisch...
    Ich finde auch, dass die Namen in die Geschichte passen müssen. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  3. Huhu!

    Ich hab einige der Bücher auf Englisch gelesen, aber ich muss zugeben, dass ich ständig das Gefühl hatte nicht zu verstehen, was mir die Autorin sagen will. Pro Buch wurde die Reihe schlechter und irgendwann hab ich es sein lassen. Zwei der Bücher, die ich von ihr habe, sind sogar noch ungelesen.

    Liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe auch gehört, dass vor allem die letzten Bände nicht mehr so super sind, deswegen bezweifle ich es auch, dass ich die gesame Reihe wirklich beenden werde..

      Löschen
  4. Hi!
    Ich wollte die Reihe eig auch noch lesen, aber was du da beschreibst, nervt mich auch in anderen Büchern. Dieses ewige hin und her und die immer wiederkehrende Dreiecksbeziehung hängt mir total zum Hals heraus.
    Also schiebe ich die Reihe erstmal in den Hintergrund.
    LG Lisa
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,

    House of night hab ich irgendwann aus genau dem Grund abgebrochen. Es wurde mir einfach viel zu viel. War gar nicht mehr meins. Aber die ersten drei fand ich eigentlich noch ganz gut.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/06/21/gemeinsamlesen-40-mit-sandra-regniers-zeitreihe-band-1/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  6. Hey,

    ich kann dich SEHR gut verstehen... Zoey ist auch der Grund, wieso ich die Reihe nach Band 2 erst einmal auf die Seite gelegt habe (und das ist mittlerweile schon ein paar Jahre her). Mir ging sie auch ziemlich auf die Nerven und das hat mich nicht zum Weiterlesen motiviert - da ich aber alle Bände bis 8 habe, werde ich irgendwann fast weiterlesen müssen :/
    Ich hoffe für dich, dass das Buch besser wird und du am Weiterlesen noch Spaß findest.

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen