Dienstag, 17. Mai 2016

*Rezi* Die verborgenen Insignien des Pan

!Achtung! Das ist der dritte und letzte Band einer Reihe! Spoilergefahr! (hier kommst du zu meiner Rezension vom ersten Band)

STECKBRIEF
Name: Die verborgenen Insignien des Pan
Autor: Sandra Regnier
Verlag: Carlsen
Preis: 8,99€ (broschiert)
Seitenanzahl: 368 Seiten

INHALT
"Mein Leben lief eindeutig nicht mehr in geordneten Banen. Ich war verlobt mit einem Halbelf. Zwangsläufig verlobt."

Eigentlich sollte sich Felicity ja glücklich schätzen. Nicht nur scheinen plötzlich sämtliche Jungen aus ihrer Schule an ihr interessiert zu sein, sie ist auch bereits mit dem bestaussehendsten Typen Londons verlobt. Nur leider ist die Verlobung schon vor Jahrhunderten arrangiert worden und ihr Zukünftiger der etwas zu charmante Halbelf Leander FitzMor, der viel zu vielen Frauen den Kopf verdreht. Felicity kann sich einfach nicht entscheiden, ob sie ihn lieber schlagen oder ihm doch endlich den alles verändernden Kuss geben soll. Zu allem Überfluss spitzt sich auch die Lage in der Anderwelt zu und wieder hängt alles von Felicity ab. Nur sie kann die für die Elfen so wichtigen Insignien finden, muss dafür aber ziemlich durch die Zeit reisen...

MEINE MEINUNG
Zum Cover: Da deckt sich meine Meinung wieder mit der zu den anderen: Es ist okay, aber haut mich jetzt nicht sonderlich um.
Zum Inhalt: Damit kommt die Pan-Reihe also zu Ende. Ich hatte einige Erwartungen an den letzten Band der Reihe, die leider nicht alle erfüllt werden konnten.
Zunächst war ich wieder voll begeistert von Lee und Fay, von der gesamten Handlung und allem und war ziemlich zufrieden, wie sich alles entwickelte.
Lee war ein ziemlich sympathischer Charakter, den ich nicht zuletzt auch wegen seinem Charme ins Herz geschlossen habe.
Bei Fay stieß ich jedoch bei diesem Band immer wieder an Seiten, die mir nicht ganz gefielen. Beispielsweise störte es mich extrem, dass sie immer und immer wieder mit demselben Thema (Lee flirtet zu viel usw) einen Streit anfing, obwohl die Beiden das schon tausendmal ausdiskutiert hatten und Lee ihr schon erklärt hatte, dass er es nur als Mittel zum Zweck verwendete.
Allgemein eckte bei mir die Liebesgeschichte in diesem band doch mehr an als in den anderen, was nicht zuletzt auch daran lag, dass ich die ganze Zeit darauf wartete, dass die beiden sich endlich küssen würden. Um diesen Kuss wurde auch in den vorherigen Bänden so ein Trara gemacht, dass ich etwas wirklich besonderes erwartet hatte (so wie z.B. in Fays Grotte in Band 2) , aber zu meinem Enttäuschen wurde die Szene so schnell abgehandelt (und mit dem völlig übertriebenen Klatschen der anderen nach dem Kuss; oft finde ich das gar nicht so schlimm, aber an dieser Stelle passte es einfach nicht), dass darüber nur ca. 1 1/12 Seiten berichtet wurde und dann das Geschehen um zwei Wochen vorgespult wurde. Das gab mir zunehmend das Gefühl, die Autorin wolle das Buch nur ganz schnell zu Ende bringen, anstatt sich wirklich Mühe für einzelne Passagen zu geben.
Diese Vermutung bestärkte sich nur noch, als es mehr darauf zuging, wer Fay eigentlich ist und was das Ganze mit der Elfenwelt zu tun hatte. Hier hatte ich in den vorherigen Bänden immer mitgeeifert, mir Theorien ausgemalt, aber letzten Endes war die "Aufklärung" so schwammig, dass ich kaum verstand, wie alles jetzt zusammenhängt. Oft waren die Dinge auch einfach - wie bei der Liebesgeschichte auch - viel zu schnell abgehandelt, sodass man als Leser kaum hinterher kam geschweige denn verstehen konnte, was das jetzt alles bedeutete.
Auch das Ende enttäuschte mich, dafür war es einfach zu langweilig, zu schnell vorbei und mich störte es zunehmend, dass Fay nie etwas selbst schaffen konnte.
Der Epilog war mir auch etwas zu ungenau, ich brauche einfach klare Worte wie sich was verhält und auch manche spätere Beziehungen der Nebencharaktere waren ein wenig unschlüssig für mich.

Fazit: Das Buch hatte sehr viel Potenzial, aber leider konnte es dieses nicht vollends ausschöpfen, weswegen ich eigentlich nur enttäuscht von diesem Reihenabschluss bin. 3 von 5 Sternen.
  

LG SweetSummernights♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen