Mittwoch, 1. Juli 2015

*Rezi* Zersplittert

STECKBRIEF
Name: Zersplittert
Autor: Teri Terry
Verlag: Coppenrath
Preis: 17,95€ (gebunden)
Seitenanzahl: 400 Seiten
 
!ACHTUNG! Dies ist eine Fortsetzung! Spoiler Gefahr! (hier kommst du zum ersten Band)
 
INHALT
"Was sagt das über mich aus? Auf welcher Seite stehe ich überhaupt? Bin ich nicht stark genug, das Richtige zu tun, auch wenn es schwerfällt?“
 
Hast du eine Zukunft, wenn du deine Vergangenheit nicht kennst?

Kylas Gedächtnis wurde gelöscht, ihre Persönlichkeit ausradiert. Ihre Erinnerungen sind für immer verloren. Denkt sie. Doch als Kyla im Wald von dem aufdringlichen Wayne Best angegriffen wird, setzt schlagartig ihr Erinnerungsvermögen wieder ein . Trotzdem stellen sich der 16-Jährigen weiterhin jede Menge rätselhafter Fragen: Wer ist das Mädchen mit den zertrümmerten Fingern, die in ihren Albträumen auftaucht? Und welche Rolle hat sie bei Free UK, einer terroristischen Gruppe im Untergrund, gespielt? Als ein mysteriöser Mann namens Hatten in Kylas Leben tritt, besteht für sie endlich die Möglichkeit, mehr über ihre Vergangenheit und das System der Lorder herauszufinden. Doch Hatten verfolgt als Anhänger von Free UK seine eigenen Ziele und Kyla wird immer mehr zum Spielball zwischen Lordern und Terroristen...
 
MEINE MEINUNG
Zum Cover: Wie auch beim ersten band finde ich es sehr gelungen.
Zum Inhalt: Nach dem Ende des ersten Bandes konnte ich es kaum erwarten, mehr von Kyla zu erfahren und der zweite Band hat mich nicht enttäuscht.
Am Anfang war ich noch etwas verwirrt, wie ihr vielleicht in meinem Gemeinsam Lesen Post gemerkt habt, weil es mir so vorkam, als hätte Kyla die letzten 40 Seiten des ersten Bandes einfach wieder vergessen und deswegen haben mich da ein bisschen ihre Überlegungen genervt, aber danach ging es zum Glück wieder.
Ich fand es gut, dass mehr auf Hatten bzw. Nico und die Free UK eingegangen wurde, was sicher auch mit Kyla's Vergangenheit zu tun hat. Aber dadurch kriegt man nochmal so eine andere Sicht der Dinge, denn vorher war sie ja eher bedingungslos auf der Seite der Lorder.
Dennoch muss ich sagen, dass mir diese ganze Organisation und vor allem Nico von Anfang an unsympathisch waren und ich teils etwas genervt war, dass Kyla sich so leicht um den Finger wickeln lies , einfach indem sie Leuten blind vertraute.
Aber das war auch das, was mich am meisten beeindruckt hat. Denn von genau diesem Punkt aus, merkt man richtig die Entwicklung von Kyla und als ich am Ende auf das Buch zurückgeblickt habe, hätte ich nie damit gerechnet, dass das alles so hinausläuft. Kyla entwickelte sich von einer beinahe andauernden Ja-Sagerin zu einer Denkerin, die selbst Entscheidungen für sich treffen konnte und nicht die Meinung von anderen brauchte.
Außerdem mochte ich es, dass mehr auf ihre Vergangenheit eingegangen wurde, was früher wirklich war und man merkte, dass jeder irgendwie eine andere verdrehte Version der Wahrheit sagte, bis dann das (vielleicht) wahre am Ende herauskam.
Ich muss auch bei diesem Buch nochmal sagen, mir gefiel der Hauptcharakter Kyla unglaublich gut und ich liebe sie einfach so sehr, sie ist für mich einfach nicht diese typische Protagonistin. Deswegen kann ich keine richtige Aussage über den Schreibstil von Teri Terry machen, weil ich viel mehr auf die Gedanken von Kyla und das was in ihrem Leben vor sich geht fokussiert habe.
Zuletzt muss ich noch sagen, dass kein einziges Kapitel mit Kyla je langweilig war und ich immer das Bedürfnis hatte, sofort weiter zu lesen.

Fazit: Der zweite Band kann dem ersten definitiv das Wasser reichen: 5 von 5 Sternen.
 

LG SweetSummernights♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen