Sonntag, 12. April 2015

Insurgent: Book vs. Movie

Ich bin endlich dazu gekommen, den Film anzuschauen und deswegen gibt es heute ein Book vs. Movie:)

Das Ganze hat schon "toll" angefangen: Mit uns im Kino war eine Gruppe Mädchen, die die ganze Zeit geredet haben, worüber ich mich schon wieder aufregen könnte (Wieso geht man ins Kino, wenn man nur quatschen will?!), aber das nur nebenbei.
Ich habe ja schon einiges gelesen und anscheinend sollte der Film sehr im Kontrast zum Buch stehen, doch in diesem Punkt kann ich nicht ganz zustimmen.
Die erste Hälfte war sehr nah am Buch dran und wurde meiner Meinung nach echt gut umgesetzt, vor allem die Schüsse der Ferox, die man so gehört hatte, als wäre man Tris, was schon mal einen großen Pluspunkt gibt (oder war das nur bei mir so?).
Zwar gab es Szenen, die mir unlogisch vorkamen (z.B. als sie vor den Ferox per Fuß flüchten und diese sie nicht mit ihren Autos einholen können), aber alles in allem war es wirklich gut.
Die zweite Hälfte war etwas anders als im Buch und wohl auch der Teil, der am meisten kritisiert wird/wurde. Tris muss die Simulationen aller Fraktionen bestehen, um eine Nachricht freizuschalten. Klar ist man da als Buchfan enttäuscht, aber man muss sagen, dass sie wirklich das Bestmöglichste herausgeholt haben (da es im Buch mehrere Tests an Tris gab und das würde erstens mehr Technik bzw. Geld erfordern, das nicht zur Verfügung steht und es würde zweitens dem Spannungsbogen des Filmes schaden), deswegen kann man sich fast nicht beschweren.
Vor allem gefiel mir Shailene Woodley, weil sie die Emotionen einfach gut herüberbringen konnte und man wirklich das Gefühl hatte, Tris stünde vor einem (das mochte ich auch in ihrer Rolle als Hazel in "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" so sehr).
Mit Theo James als Four bzw. Tobias werde ich mich wohl nie ganz anfreunden, aber auch er war nicht schlecht.
Das Ende hatte mich dann doch ein bisschen enttäuscht, da die Botschaft an die Fraktionen so drastisch geändert wurde und ich es sehr unlogisch fande, dass Einwohner aus dem Zaun hinaus wollen.

Alles in allem muss ich dennoch sagen, ich bin ganz zufrieden mit dieser Verfilmung, auch wenn der Film nicht unbedingt das Bedürfnis erweckt, ihn wiederzusehen.

Habt ihr den Film schon gesehen? Wenn ja, wie fandet ihr ihn?

LG SweetSummernights♥♥

1 Kommentar:

  1. Ich habe den Film leider noch nicht gesehen, werde ich aber bald tun!! :)
    Ich freue mich schon drauf und finde es gut, mal eine Meinung dazu zu hören! :)

    Liebe Grüße,
    Jana von bookandlifestyle.blogspot.de

    AntwortenLöschen