Donnerstag, 11. September 2014

*Rezi* Tote Mädchen lügen nicht

Aufgrund eine Art "Leseprojektes" auf lovelybooks in der Gruppe, in der ich bin, habe ich mir das Buch von meiner Freundin ausgeliehen und durchgelesen, deshalb jetzt die Rezi dazu^^
STECKBRIEF
Name: Tote Mädchen lügen nicht
Autor: Jay Asher
Verlag: cbt
Preis: 8,99€ (broschiert)
Seitenanzahl: 288 Seiten

INHALT
"Niemand von uns weiß genau, wie viel Einfluss wir auf das Leben der anderen haben. In der Regel gibt es keine konkreten Hinweise, und so machen wir einfach weiter, ohne unser Verhalten zu überdenken."

Als Clay eines Tages ein Paket mit 7 Kasetten vorfindet, ist er geschockt: Auf ihnen redet Hannah Baker, eine Mitschülerin, in die er verliebt war, die sich vor Kurzem selbst umgebracht hat. Wie kann das sein? Als er weiter hört, erklärt sie ihm, dass es 13 Personen sind, die sie zu ihrem Selbstmord gebracht haben, 13 Personen, deren Geschichte bzw. Verhältnis zu ihr erzählt werden - und Clay ist einer von ihnen.

MEINE MEINUNG
Zum Cover: Das Cover ist meiner Meinung nach wieder gut gelungen, jedoch mag ich diese giftgrüne Farbe nicht so.
Zum Inhalt: Das Buch fand ich sehr spannend, da man immer wissen wollte, welche Nummer Clay war bzw. man wollte irgendwie auch die Geschichte von Hannah weiter erfahren. Außerdem war der Schreibstil des Autors sehr gut, jedoch störte mich ein bisschen die Sicht von Clay. Klar, man braucht ja auch einen Protagonisten, doch immer wenn ich unbedingt mehr von Hannahs Geschichte erfahren wollte, erzählte Clay etwas, was mich meistens nicht wirklich interessierte. Eigentlich ist so etwas ja gut, da es den Spannungsbogen aufbaut, aber in dem Fall hat es mich wirklich genervt. Ansonsten war es echt top, bis auf den Schluss, der mich auch wieder wenig überzeugen konnte. Es war schon klar, dass es kein Happy End geben wird, dennoch hätte ich mir irgendetwas anderes gewünscht (ohne jetzt eine konkrete Vorstellung zu haben).

Fazit: Abschließend will ich sagen, dass der Autor wirklich Mut hatte, an so ein schwieriges Thema heranzugehen und hat es für die Verhältnisse gut gemeistert. Trotzdem gibt es von mir nur 3 von 5 Sternen.


LG SweetSummernights♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen