Sonntag, 6. Juli 2014

Silber von Kerstin Gier *Rezi*

STECKBRIEF
Name: Silber
Autor: Kerstin Gier
Verlag: FJB
Preis: 18,99€ (gebunden)
Seitenanzahl: 416 Seiten
 
INHALT
"Wenn man alle logischen Lösungen eines Problems eliminiert, ist die unlogische - obwohl unmöglich - unweigerlich richtig."

Olivia - kurz Liv - zieht mitsamt ihrer Mutter, kelinen Schwester Mia und Hund Buttercup nach London. Dort lernt sie vier Jungs kennen und beobachtet eines Nachts im Traum wie diese ein geheimnisvolles Ritual vollziehen. Sofort ist ihre Neugier geweckt und sie geht der Sache auf den Grund...

MEINE MEINUNG
Zum Cover: Ich liebe dieses Cover. Ja okay, ich liebe viele Cover, aber dieses auch xD Es gibt dort so viel zu entdecken, wenn man auf Einzelheiten achtet und ich finde das einfach richtig toll.
Zum Inhalt: Als ich es das erste Mal gelesen habe, war ich beinahe enttäuscht, da ich natürlich den Hype um die neue Trilogie von Kerstin Gier mitbekommen habe und ich daher auch ziemlich hohe Erwartungen hatte. Beim zweiten Mal lesen war ich sogar mehr überzeugt.
Eigentlich ist die Handlung wie gewohnt spannend, so wie es immer bei den Büchern von der Autorin ist (Wenn man zum Beispiel die Edelstein-Trilogie gelesen hat). Dennoch, keine Ahnung, konnte mich das Buch nicht vollständig überzeugen.
Liv, die Hauptperson, ist meiner Meinung nach manchmal schwer nachzuvollziehen, da sie alles, wirklich ALLES macht, was ein normaler Mensch nicht machen würde (ACHTUNG SPOILER: zum Beispiel einen Pakt mit einem Dämon eingehen). Dennoch hat sie sehr viele gute Seiten, sie ist schon schlau und überlegt sich teilweise ihre Handlungen richtig gut und ich mag auch ihren detektivischen Spürsinn.
Es war natürlich klar, dass sie mit einem der fünf Jungs zusammen kommt und es ist auch süß und so weiter, aber ich dachte mir die ganze zeit: 'Hä? G. ist doch voll in sie verknallt, oder nicht? Ich dachte sie kommt mit ihm zusammen!' (btw: Wer dachte das auch?)
Aber Anabel zum Beispiel, ist eine sehr ausgeklügelte Person und man merkt, dass sich die Autorin wirklich Gedanken um sie gemacht hat.
Die Handlung alles in allem ist schon spannend, aber, keine Ahnung, ein Lieblingsbuch ist es nicht geworden.

Insgesamt würde ich also dem Buch 4 Sterne von 5 geben.



Letztens (26. Juni) kam ja der zweite Band heraus und ich werde ihn auf jeden Fall lesen, denn mich interessiert es irgendwie trotzdem, wie das Ganze weiter geht.

LG SweetSummernights ♥♥

1 Kommentar:

  1. Huhu ♥
    Ich habe gerade deinen Blog durch Zufall gefunden und finde ihn total süß :) Da musste ich gleich Leserin werden ;)
    Und tolle Rezi ♥ Ich bin genau deiner Meinung ^-^
    Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbei schauen ?! Da würde ich mich wirklich freuen ^-^

    Liebe Grüße Emmi

    http://emmisbuecherblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen