Sonntag, 4. Dezember 2016

*Rezi* Mein Herz wird dich finden (Hörbuch)

STECKBRIEF
Name: Mein Herz wird dich finden
Autor: Jessi Kirby
Verlag: Argon Sauerländer Audio
Preis: 19,95€ (Audio-CD) 
Seitenanzahl (in diesem Fall Anzahl der CDs): 5 CDs à jeweils ca. 80 min

INHALT
"In diesem Moment, in dieser Berührung, sind wir Licht."

Wie beginnt man neu, wenn das Wichtigste gegangen ist?
Als Mia und Noah sich zum ersten Mal begegnen, spüren beide, dass sie füreinander bestimmt sind. Es ist, als wäre plötzlich alles wieder in Ordnung. Als wäre Mia nicht der traurigste Mensch auf der Welt. Als wäre ihre große Liebe nicht bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Und als hätte sie Noah nicht verschwiegen, dass sie einander nur begegnet sind, weil sie wissen wollte, wer das Spenderherz ihres Freundes bekommen hat. Doch wie glücklich darf sie eigentlich sein? Und wann wird aus Schweigen Verrat?

MEINE MEINUNG
Zum Cover: Ich liebe es einfach, ich glaub das war auch einer der Hauptgründe, warum ich dieses Buch lesen bzw. das Hörbuch hören wollte.
Zum Inhalt: Vorab: Ich bin eigentlich kein Hörbuch-Typ, das heißt das diese Tatsache eventuell meine Meinung etwas beeinflusst hat, aber das seht ihr schon selbst.
Ich war echt gespannt, wie mir das Ganze gefallen wird und anfangs war ich echt positiv überrascht. Ich dachte nicht, dass ich meine Aufmerksamkeitsspanne so lange aufrecht erhalten kann, aber das hat tatsächlich ganz gut funktioniert.
Mia war mir im Großen und Ganzen sympathisch, auch wenn sie mir etwas zu weinerlich vorkam (was evtl. auch an der Sprecherin lag). Ich weiß, ich weiß, so etwas ist normal, wenn man jemanden verloren hat, aber manchmal war es mir echt zu viel.
Da sind wir auch schon beim Punkt: Die Sprecherin, in diesem Fall Annina Braunmiller-Jest. Vielleicht habt ihr ihren Namen schon einmal gehört, denn sie hatte Kristen Stewart in den Twilight Filmen synchronisiert. Mal abgesehen davon, dass ich diese Filme nicht leiden kann, mochte ich sie allgemein nicht so. Am Anfang war es noch okay, aber manche Personen wie z.B. Mias Oma hatten einfach eine zu aufgesetzte Stimme meiner Meinung nach und deswegen konnte ich mich nicht so recht damit anfreunden.
Von der Story her hatte es einen guten roten Faden, aber ich glaube, ich habe einfach zu viel von dem Buch erwartet und wurde deswegen ein klein wenig enttäuscht.

Fazit: Lest es lieber als Buch, ansonsten ganz gut. 3 von 5 Sternen.


LG SweetSumernights♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen