Donnerstag, 29. Dezember 2016

Leserückblick 2016

Das Jahr ist zwar noch nicht ganz vorbei, aber da ich die nächsten Tage nicht Zuhause sein werde, gibt es heute schon meinen Leserückblick auf das Jahr 2016 :)






Wie viele Bücher habe ich überhaupt gelesen bzw rezensiert? Wie viele Blogposts sind dieses Jahr entstanden?

2016 habe ich...

...40 Bücher gelesen
...84 Blogposts gemacht

davon sind
36 Rezensionen
und
6 SundayTalks.

Die beliebtesten Post auf meinem Blog waren:
1. Meine Rezension zu House Of Night Band 1

2. Meine Rezension zu Die 100 
3. Meine Gemeinsam Lesen Posts, vor allem der vom 2. Februar

Meine Durchschnittsbewertung war 4,25.

Alles in allem habe ich zwar weniger Bücher als letztes Jahr gelesen (hauptsächlich wegen dem Schulstress), dafür aber umso mehr, von denen ich absolut und restlos begeistert war.






Meine Lieblingsbücher, die ich in diesem Jahr gelesen habe, waren:

1. Holding Up The Universe von Jennifer Niven
2. All die verdammt perfekten Tage von Jennifer Niven
3. Love, Rosie: Für immer vielleicht von Cecelia Ahern
4. Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes
5. The Siren von Kiera Cass
6. So wie die Hoffnung lebt von Susanna Ernst






Die Bücher, die für mich dieses Jahr am schlechtesten waren, sind:

1. Layers von Ursula Poznanski
2. 43 Gründe warum es aus ist von Daniel Handler






Zusammengefasst war 2016 das Jahr, indem ich Jennifer Niven für mich entdeckte und ein Fan von ihr wurde (und ihr nächster Roman erscheint erst 2018 *heul*). Ansonsten habe ich vor allem richtig gute Liebesgeschichten gelesen und geliebt und meine Statistiken zeigen wohl, dass ich nicht nur deutsche Musik nicht mag, sondern ich einige deutsche Bücher auch nicht mag, aber vielleicht ist das ja nur Einbildung.
Ich freue mich jetzt schon auf 2017 und hoffentlich ein erfolgreiches Lesejahr.

Was waren eure Highlights bzw. eure Flops?

Ein frohes neues Jahr euch allen!
LG SweetSummernights♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen