Sonntag, 7. Dezember 2014

*Rezi* Frostfluch

!ACHTUNG! Dies ist der zweite Band einer Reihe! Spoilergefahr! (hier kommt ihr zur Rezi des ersten Bands)

STECKBRIEF
Name: Frostfluch
Autor: Jennifer Estep
Verlag: ivi
Preis: 14,99€ (Taschenbuch)
Seiten: 416 Seiten

INHALT
"[…] Ich [ließ] die Geschehnisse des Tages noch einmal Revue passieren. Erst der Geländewagen und nun der Pfeil im Bücherregal. All das ließ nur einen Schluss zu. Jemand versuchte mich umzubringen. Aber diesmal war es nicht in der Turnhalle, und es war auch nicht nur Training. Nein – diesmal meinte es jemand ernst."
 
Gwen Frost lebt. Noch. Denn die Schnitter des Chaos haben es auf sie abgesehen. Und deshalb muss Gwen an der Mythos Academy kämpfen lernen. Ihr Lehrer: der attraktive Logan Quinn, in den Gwen heimlich verliebt ist. Die Komplikationen sind allerdings vorprogrammiert, denn der Spartaner hat ihr bereits zu Anfang des Schuljahres das Herz gebrochen. Ein Skiausflug bietet ihr endlich die willkommene Abwechslung vom harten Training - dort lernt sie den umwerfenden Preston kennen. Bald wird jedoch klar, dass Gwen ganz andere Sorgen hat: Die Feinde der Mythos Academy sind ihr auch außerhalb des Campus auf den Fersen und setzen alles daran, Gwen zu töten. Und zu allem Überfluss scheint auch Preston nicht der zu sein, für den sie ihn hält …

MEINE MEINUNG
Zum Cover: Wie auch beim ersten Band sehr gelungen.
Zum Inhalt: Ich war echt so gespannt auf den zweiten Teil, vor allem nachdem mir der Erste so gut gefallen hat, aber leider wurde ich dann anfangs etwas enttäuscht. Der ganze Inhalt des letzten Bandes wurde nochmal durchgekaut, so dass es fast gar nicht nötig gewesen wäre, den ersten Teil zu lesen - was ja an sich nichts schlimmes ist, vor allem wenn man sich nicht mehr genau damit auskennt - aber was mich unglaublich nervte, war, dass es EXAKT und damit meine ich wirklich haargenau der selbe Text war wie beim ersten Band als man das Ganze erfahren hat. Mir hätte es besser gefallen, wenn die Autorin es einfach nochmal anders zusammengefasst hätte, anstatt (so kam es mir vor) einfach den Text zu kopieren um so weniger Arbeit zu haben.
Dann, nachdem das endlich vorbei war (so nach ca. 50 Seiten), habe ich mich wieder gefunden im Buch und auch die alte Spannung kam zurück, der Schreibstil las sich wieder unglaublich flüssig und echt schön. Was mich störte, war ein bisschen, dass es recht offensichtlich war, wer der 'böse, böse' (um das Buch zu zitieren) Schnitter war und ich mir die ganze Zeit dachte: "Komm schon Gwen! So naiv kannst du doch nicht sein!!!". Als sie es endlich begriffen hatte, war es doch relativ spät im Buch, nämlich genau an der spannendsten Stelle. Da war es dann aber nur ein bisschen ZU spät. Na gut, dieser Spannungsbogen war echt toll, obwohl ich fand, dass das 'Geheimnis' von Logan, was ja enthüllt wurde, nicht wirklich sooo geheimnisvoll war... Und ich kann immer noch nicht nachvollziehen, weswegen er deswegen nicht mit Gwen zusammen sein will (ja, ich hab die Problematik verstanden, aber ich dachte es wäre was größeres, gewaltigeres).
Danach dachte ich, jetzt kommen nur noch 20 Seiten Dahingeplänkel, aber stattdessen wurde nochmal Spannung reingepackt durch die Erkenntnis von ihr, aber ich fand, das hätte nicht noch so kurz vor Schluss sein müssen. 
Was mir aber noch positiv auffiel, war, dass es immer wieder Stellen gab, an denen ich echt laut los lachen musste und vor allem fand ich es toll wie das einfach mal in einer sehr schwierigen Situation geschah, sodass es das Düstere etwas auflockerte.

Fazit: Es hat meine hohe Erwartungen nicht ganz erfüllt, aber es ist eine gute Fortsetzung zum ersten Teil. Trotz vieler Kritik 4 von 5 Sterne.


LG SweetSummernights♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen